Hof Tomforde - in 4ter Generation

Hof Tomforde - in 4ter Generation seit 1881. Über die vielen Jahre sind unterschiedliche Betriebszweige entstanden, was heute den Betrieb auszeichnet.

Wir führen und bewirtschaften einen modernen Betrieb mit drei, auf dem Hof lebenden Generationen.

 

1881

wurde von Friedrich Tomforde die Hofstelle mit 3670m² erworben, er war Schustermeister.

 

1939

Erweiterung auf 15 ha, die Landwirtschaft begann.

 

1956

erster Trecker 22 PS Deutz kam auf den Hof, die Pferde mussten weichen.

 

1967

Heinz Tomforde übernahm den Hof und bewirtschaftete nun 20 ha Ackerland und 25 ha Grünland

 

 

1984

zogen die Milchkühe auf den Hof ein

 

1986

lebten vier Generationen auf dem Hof

 

1988

übernahm Horst Tomforde den Betrieb

 

1994

entstanden Ferienwohnungen

 

2004

wurden die Milchkühe abgeschafft und die Bullenmast ausgebaut

 

2010

wird eine gemeinschaftliche Biogasanlage mit einem anderen Landwirt aus Schwinge gebaut und betrieben.

 

2020

Übergabe des Betriebes an Sohn Steffen Tomforde. Trennung von der Bullenmast. Start der Stellplatzvermietung durch Umbau der Stallungen.

 

Über die vielen Jahre sind unterschiedliche Betriebszweige entstanden, was heute den Betrieb auszeichnet.